Bienenwachs

BIENENWACHS

Bienenwachs – früher ein unentbehrlicher und kostbarer Rohstoff, ist zwischenzeitlich etwas in Vergessenheit geraten. Dabei wird er heute noch in der Pharmazie, in Kunst und Handwerk und natürlich von den Imkern selbst dringend benötigt.

In der Geschichte war Bienenwachs teilweise wertvoller als der Honig der Bienen. In der Antike wurde Wachs als Material für Schreibtafeln verwendet, im alten Ägypten wurde es bei der Mumifizierung und Einbalsamierung benutzt, oder die Sarkophage zur besseren Konservierung mit Wachs verschlossen und damit luftdicht gemacht. Auch in China der Antike wurde der Rohstoff schon als Zusatz für diverse Heilmittel eingesetzt.

In Europa